Dampfmessung leicht gemacht

Endress + Hauser bietet eine Durchfluss-Komplettmessstrecke

17. März 2011

Die Verteilung von Dampf sowie dessen Verrechnung gewinnen immer mehr an Bedeutung und damit steigt der Bedarf an einfachen und sicheren Lösungen zur Erfassung der Energieströme.

Endress + Hauser bietet eine Durchfluss-Komplettmessstrecke für Dampf, die in einem Rundum-Sorglos-Paket bewährte und robuste Messtechnik mit einem optimierten Leistungsangebot vereint.

Das Angebot beinhaltet, dass kundenspezifisch alle Sensoren in die Messstrecke vormontiert, voreingestellt und geprüft werden. Mit den bewährten Komponenten aus den Produktlinien Prowirl (Vortex-Durchfluss), Cerabar (Druck) und Omnigrad (Temperatur) stehen Va-rianten für die Einsatzbereiche Sattdampf und überhitzter Dampf zur Verfügung. Eine vollumfängliche Messstellendokumentation und eine Gesamtfehlerbetrachtung, inklusive aller relevanten Fehleranteile des Messsystems unter den Prozessbedingungen, bieten eine fundierte Grundlage für die nachweisbare Dampfabrechnung. Optionale Dienst-leistungen sichern darüber hinaus im ganzen Lebenszyklus eine hohe Verfügbarkeit der Messung. Es besteht beispielsweise die Möglichkeit einer akkreditierten Vor-Ort-Nachkalibration der Messstrecke. Das ist einzigartig und ermöglicht eine nach ISO/IEC 17025 nachweisbare Messung für Dampf.

Nach Einbau sowie elektrischem Anschluss ist die Messung betriebsbereit und misst langzeitstabil und hochgenau den Verbrauch. Das wiederum reduziert den Aufwand bei der Planung, der Inbetriebnahme und dem Betrieb von Dampfmessstellen.