CAN FD – Breite Produktpalette für die Gerätevernetzung und Entwicklung

HMS bietet unter der Marke IXXAT eine breite Palette an Produkten für die CAN FD Technologie an. Diese reicht von PC Interfaces über Bridges/Router und Gateways bis hin zu Analyse-Tools.

02. Juni 2017
HMS bietet unter der Marke IXXAT eine breite Palette an Produkten für die CAN FD Technologie an. Diese reicht von PC Interfaces über Bridges/Router und Gateways bis hin zu Analyse-Tools. Bild: HMS
Bild 1: CAN FD – Breite Produktpalette für die Gerätevernetzung und Entwicklung (HMS bietet unter der Marke IXXAT eine breite Palette an Produkten für die CAN FD Technologie an. Diese reicht von PC Interfaces über Bridges/Router und Gateways bis hin zu Analyse-Tools. Bild: HMS)

CAN FD Anbindung von PC-basierten Anwendungen

Egal ob Steuerung, Monitoring, Analyse oder Konfiguration, die IXXAT PC-Interfaces für CAN FD und CAN ermöglichen durch unterschiedlichste Formfaktoren und Schnittstellenstandards eine optimale Anpassung an Ihre Anwendung. Unterstützte PC-Schnittstellenstandards sind PCIe, PCIe Mini, PCIe 104, XMC, PMC, aber auch USB und Ethernet. Die Anbindung an die Kundenanwendung erfolgt über im Lieferumfang enthaltene Treiberpakete für Windows, Linux und Echtzeitbetriebssysteme.

 

Flexible Vernetzung von CAN FD Geräten und Systemen

Für die Vernetzung von CAN FD Geräten bietet HMS CAN FD Repeater und Bridges/Router an. So ist die CANbridge NT 420 von HMS die weltweit erste Bridge mit CAN FD Unterstützung für den Industrieeinsatz. Darüber hinaus wird mit dem CAN@net NT 420 ein Ethernet zu CAN FD Gateway angeboten, das die Kopplung entfernter Netzwerke über Ethernet (Bridge-Betrieb) ermöglicht.

 

Geräteentwicklung und Datenanalyse in CAN FD Systemen

Der IXXAT canAnalyser ist ein Windows-basiertes CAN FD und CAN Analyse-Tool, welches leistungsstarke Funktionen mit einer intuitiven Bedienbarkeit vereint. Hierdurch ist er ideal für Entwickler und Service-Techniker, die CAN FD Geräte entwickeln oder in Betrieb nehmen wollen.