CAN auch für die Basis

Lenze erweitert Inverter Drives 8400 Baseline

28. Juli 2009
Bild 1: CAN auch für die Basis
Bild 1: CAN auch für die Basis

Mit dem Baseline C bietet Lenze die Basisausführung der Inverter Drives 8400 jetzt auch mit einer CANopen-Schnittstelle an. Der Spezialist für Antriebs- und Automatisierungstechnik kombiniert damit die Kostenvorteile des Baseline mit dem weit verbreiteten asynchronen, seriellen Bussystem. Das Gerät ist als spannungsgesteuerter Drehzahlsteller oder im Betrieb mit sensorloser Vektorregelung zugeschnitten für den Einsatz in kontinuierlichen Prozessen - zum Beispiel in Förderantrieben.

Mit der CANopen-Schnittstelle ist der Baseline leicht in die Anlagenkommunikation integrierbar – etwa in Richtung SPS oder auch für den direkten Datenaustausch mit den funktional umfangreicher ausgestatteten Inverter Drives 8400 Ausbaustufen Stateline und Highline. Die klare funktionale Abstufung der Ausführungen sorgt dafür, dass sich jeweils der für eine Anwendung genau passende Frequenzumrichter auswählen lässt. Dabei eröffnet die Skalierbarkeit in Funktion und Antriebsperformance deutliche Einsparpotenziale in allen Phasen des Lebenszyklusses von Maschinen und Anlagen.