Bürkert übernimmt die Schweizer BBS Systems AG

Nach fünf Jahren enger und erfolgreicher Partnerschaft hat der Fluidtechnikspezialist Bürkert jetzt alle Anteile an der BBS Systems AG mit Firmensitz im Schweizerischen Wil übernommen.

11. Juni 2012

Durch die vollständige Integration des auf Komponenten und Systemlösungen für den Anlagenbau in der Bio- und Pharmatechnologie spezialisierten Unternehmens stärkt die Bürkert-Gruppe ihre Position im Bereich Hygienic Processing und führt ihre Wachstumsstrategie in diesem Segment konsequent fort.

Die 1993 gegründete BBS Systems AG ist ein Spezialist für die Entwicklung, Fertigung und den Vertrieb von Komponenten und Systemlösungen für den Bio- und Pharma-Anlagenbau. Das Schweizer Unternehmen arbeitet bereits seit 2008 intensiv mit Bürkert Fluid Control Systems zusammen. „Die Übernahme der BBS Systems AG und die vollständige Integration in unser Unternehmen ist für die Bürkert-Gruppe ein konsequenter Schritt im Rahmen unserer auf Wachstum ausgerichteten Strategie im Segment Hygienic Processing“, betont Bürkert Geschäftsführer Heribert Rohrbeck.

Durch die Bündelung des Know-hows beider Unternehmen unter einem gemeinsamen Dach bietet Bürkert seinen Kunden aus den Bereichen Biotechnologie, Pharma, Chemie und Nahrungsmittelproduktion damit künftig ein breit gefächertes, aufeinander abgestimmtes Produkt- und Systemangebot aus einer Hand. „Die nach dem Baukastenprinzip aufgebauten, innovativen Systemlösungen der BBS sind eine ideale Ergänzung für das bestehende Produkt- und Serviceportfolio von Bürkert“, erläutert Heribert Rohrbeck. „Wir sind sicher, dass unsere Kunden weltweit von der konsequenten Weiterentwicklung der bereits seit fünf Jahren bestehenden Partnerschaft zwischen Bürkert und BBS Systems profitieren werden.“