Buchgroß und vielsprachig

Nord Drivesystems hat einen modularen Schaltschrankumrichter auf den Markt gebracht, der unter anderem flexible Kommunikationsmöglichkeiten bietet.

06. Mai 2019
Buchgroß und vielsprachig
NORDAC PRO SK 500P: Die neuen Schaltschrankumrichter der NORDAC PRO-Familie bieten eine hohe Funktionalität, Konnektivität und Modularität. ()

Der neue Nordac Pro SK 500P bediene sich neuester Bauteiletechnologien, wie das Unternehmen weiter mitteilt. Mit ihren verschiedenen Gerätevarianten könnten die neuen Frequenzumrichter der Nordac Pro-Familie den unterschiedlichsten Applikationsanforderungen zugeordnet werden.

Die modular aufgebaute Reihe ist durch steckbare Bedienungs-, Sicherheits- und Optionsmodule funktional erweiterbar. Die kompakte Bauform im Booksize-Format spart Platz im Schaltschrank und erlaubt eine Side-by-Side-Montage, verfügbar im Leistungsbereich von 0,25 bis 5,5 kW.

Neben der serienmäßigen CANopen-Schnittstelle ermöglicht ein Multi-Chip für Industrial Ethernet die Nutzung der wichtigsten Echtzeit-Ethernet-Standards über eine einzige Schnittstelle. Egal ob Profinet, Ethernet IP, Powerlink oder EtherCAT – das gewünschte Protokoll lässt sich per Parameter einstellen. Über den USB-Anschluss lassen sich die Geräte auch ohne externe Stromzufuhr parametrieren. Neu ist außerdem der SD-Karten-Slot zur Parameterdatenspeicherung und -übertragung.

Darüber hinaus stehen fünf bis sechs digitale sowie zwei analoge Eingänge, zwei digitale und ein analoger Ausgang, zwei potentialfreie Multifunktionsrelais, eine HTL- / TTL-Inkrementalgeber-Schnittstelle sowie ein Universalgeberinterface zur Verfügung.

Die Geräte der Baureihe verfügen über eine leistungsstarke PLC für antriebsnahe Funktionen. Der Umrichter performt open-loop oder closed-loop und kann Synchronmotoren ebenso wie Asynchronmotoren betreiben. Der integrierte Bremschopper für den 4-Quadrantenbetrieb gehört in der gesamten Serie ebenso zur Grundausstattung wie das Motorbremsenmanagement.

Die Lösung für die Schaltschrankinstallation ist als Maschinenumrichter (SK 500P) und als Applikationsumrichter (SK 530P und SK 550P) erhältlich. Im Gegensatz zum vollausgestatteten Applikationsumrichter ist der Maschinenumrichter ein wirtschaftlich optimiertes Gerät mit reduzierten Schnittstellen, der jedoch funktionell anspruchsvolle Aufgaben erledigt wie integrierte PLC, closed-loop Regelung und Positionierung.

Der SK 530P besitzt darüber hinaus einen SD-Karten-Slot, USB-Schnittstelle, Drehgeberinterface sowie die Möglichkeit zur Erweiterung über eine Optionsbaugruppe SK CU5. Für das Anbinden an Steuerungssysteme über Industrial Ethernet wiederum ist der SK 550P geeignet. Der Verkaufsstart liegt voraussichtlich im vierten Quartal 2019.