Bernd A. Diederichs – mit Strategie und Charme

Initiator für den Erfolgskurs der NürnbergMesse

07. Juli 2011

Knapp 15 Jahre agierte Bernd A. Diederichs als Kopf der NürnbergMesse. Mit einem feinen Gespür für Strategie und Taktik etablierte er die Messegesellschaft in der Riege der Top Ten in Europa. Ende Juli 2011 geht der Messechef nach Erreichen seines 65. Lebensjahres in den Ruhestand. Seit Januar 1997 als Geschäftsführer der NürnbergMesse tätig, blickt er zurück auf einen Zeitraum, der für die NürnbergMesse durch ein hohes Wachstumstempo geprägt war: Das Portfolio der NürnbergMesse vergrößerte sich um mehr als 30 Fachmessen in Deutschland und in aller Welt. Tochtergesellschaften in China, Nordamerika, Brasilien und Italien wurden gegründet. Gleichzeitig setzte sich Diederichs nachhaltig für den Ausbau des Messegeländes, den Neubau moderner Kongress-zentren und die Etablierung zusätzlicher Dienstleistungen am Messeplatz Nürnberg ein. Diederichs unermüdlicher Einsatz schlägt sich in den Umsatzzahlen nieder: Von 1997 bis 2010 steigerte die zehntgrößte europäische Messegesellschaft ihren Umsatz von 41,5 auf über 200 Millionen Euro.

Von Beginn an setzte Diederichs auf klare Konzepte mit Profil. Dabei verfolgte er stets das Ziel, mit hochspezialisierten internationalen Fachmessen Experten eine Plattform zum Wissensaustausch zu bieten. Er war der Coach unter dessen Leitung das „Team auf dem Platz“ Höchstleistungen vollbrachte. So entwickelten die Profis der NürnbergMesse unter seiner Führung zahlreiche neue Messekonzepte zur Marktreife – am Standort Nürnberg wie in aller Welt. Zudem stand Diederichs bei 18 Messekäufen Pate. Viele Veranstaltungskonzepte, zum Beispiel die BioFach, Weltleitmesse für Bio-Produkte, wurden während seiner Zeit als Geschäftsführer nicht nur gekauft sondern auch konsequent weiterentwickelt. So findet die BioFach heute jährlich im Duo mit der Vivaness, Fachmesse für Naturkosmetik und Wellness, statt. Darüber hinaus ist die Nürnberg Messe mit fünf BioFach-Ablegern in wichtigen Wachstumsregionen international vertreten.

Am 01. August 2011 treten Dr. Roland Fleck und Peter Ottmann die Nachfolge von Diederichs als Geschäftsführer an. Mit Ottmann, seit 2005 Mitglied der Geschäftsleitung, hat die NürnbergMesse einen erfahrenen Messestrategen aus dem eigenen Haus an ihrer Seite. Auch Fleck ist der NürnbergMesse eng verbunden. Seit Beginn seiner Amtszeit als Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg ist er Mitglied des Aufsichtsrats der NürnbergMesse und wirkte dort an der strategischen Entwicklung des Unternehmens mit.