Beim Verpacken ganz vorne

ebm-papst hat von der World Packaging Organisation den WorldStar Packaging Award 2017 in der Kategorie „Transport“ verliehen bekommen.

30. Mai 2017
Preisverleihung des WorldStar Packaging Award in Düsseldorf: Sebastian Gruber von ebm-papst (links) zusammen mit Norbert Czinsky von der Firma Cpack, die die Faltschachtel liefert. Foto: mlrphoto.co.uk
Bild 1: Beim Verpacken ganz vorne (Preisverleihung des WorldStar Packaging Award in Düsseldorf: Sebastian Gruber von ebm-papst (links) zusammen mit Norbert Czinsky von der Firma Cpack, die die Faltschachtel liefert. Foto: mlrphoto.co.uk)

Sebastian Gruber, Verpackungsingenieur bei ebm-papst und Entwickler der BCT (Box Compression Test)-Powerecke, nahm den höchsten internationalen Verpackungspreis bei der Messe Interpack in Düsseldorf entgegen. Er erklärte: „Der WorldStar Packaging Award zeigt, dass wir beim Thema Verpackung genauso innovative Wege gehen wie bei unseren Produkten.“

 

Ausgezeichnet wurde seine Idee, Faltschachteln für die Verpackung von Großventilatoren durch Ausstanzungen robuster zu machen. Bis zu seiner Innovation ging die unterste Faltschachtel beim Transport manchmal kaputt. Die Belastung durch bis zu sechs gestapelten Ventilatoren (rund 240 Kilo Gewicht) war zu hoch.

 

Die übliche Lösung wäre gewesen, die Faltschachtel mit zusätzlichem Material in den Ecken zu stabilisieren. Doch Sebastian Gruber hatte eine bessere Idee: Er stanzte direkt in den Deckel Laschen ein, um solche Stabilisierungsecken bei Bedarf ohne Zusatzmaterial einfalten zu können. So verbesserte er den Stapelstauchwiderstand (BCT) ohne zusätzliche Kosten.