Bedarf an Industrierobotern steigt

Der zweithöchste Roboterabsatz aller Zeiten wurde 2012 erreicht und auch für 2013 wird ein hohes Absatzniveau erwartet.

17. Juli 2013

"2012 war ein recht erfolgreiches Jahr für die weltweite Roboterindustrie. Der Roboterabsatz erreichte die zweithöchste Anzahl aller Zeiten." erklärte Dr. Shinsuke Sakakibara, IFR Präsident, am Montag anlässlich der CIROS Messe in Shanghai, die vom 2. bis 5. Juli 2013 stattfindet.

Zwischen 2008 und 2012 durchschnittlich pro Jahr neun Prozent mehr Roboter verkauft

"Wir freuen uns, dass der zweithöchste Roboterabsatz in der Geschichte der Industrieroboter 2012 erreicht wurde. Mehr als 159.000 Roboter wurden verkauft, annähernd die gleiche Anzahl wie im Rekordjahr 2011", sagte Dr. Andreas Bauer, Vorsitzender der IFR Industrial Robot Suppliers Group. Zwischen 2008 und 2012 ist der Roboterabsatz durchschnittlich um neun Prozent pro Jahr gewachsen. Der Bedarf an Industrierobotern steigt weiter durch den weltweit zunehmenden Trend zur Automatisierung. Wir schätzen, dass die Roboterinstallationen 2013 wieder ein ähnlich hohes Niveau erreichen werden. In den letzten drei Jahren wurden die Roboterinvestitionen sehr stark von der Automobilindustrie gefördert. Der Absatz in anderen Industrien, der sogenannten General Industry, wird weiter steigen.“

Grund für den leichten Rückgang des weltweiten Roboterabsatzes 2012 waren hauptsächlich die deutlich niedrigeren Verkäufe in die Elektro-/Elektronik-industrie. Der Roboterabsatz in der Automobilindustrie stieg nochmals um sechs Prozent. Die Chemie-, Gummi- und Kunststoffindustrie wie auch die Nahrungsmittelindustrie erhöhten ihre Roboterkäufe, während die Metall- und Maschinenbauindustrie sie etwas reduzierte.

Etwa siebzig Prozent der gesamten Roboterverkäufe gingen 2012 nach Japan, China, USA, Südkorea und Deutschland. Der Roboterabsatz nach Japan erhöhte sich 2012 weiter leicht auf 28.700 Einheiten. Die Elektronikindustrie kürzte ihre Roboterinvestitionen deutlich, während die Automobilindustrie 31 Prozent mehr Roboter kaufte. Das Absatzniveau liegt in Japan noch deutlich unter dem Spitzenwert von 2005 (44.000 Stück).