autosen auf der all about automation

Der Sensorik-Spezialist autosen stellte zum ersten Mal überhaupt auf einer Messe aus – wie sich herausstellte ein Erfolg für beide Parteien.

25. März 2015

Es wäre nicht autosen, wenn es ein klassischer Messestand geworden wäre. Gegenüber von der Talk Lounge war autosen mitten im Geschehen der gut besuchten Messe – komplett digital mit insgesamt sechs 27-Zoll- iMacs ausgestattet, um die einfache und komfortable Bedienung von autosen.com darstellen zu können. „Wir haben als einziger Aussteller nicht das Produkt in den Fokus gerückt, sondern den Weg dorthin“, so Philipp Boehmert, Handlungsbevollmächtigter und Gesamtverantwortlicher für den Bereich Marketing und Vertrieb bei autosen. „Die Qualität unserer Produkte müssen wir nicht mehr unter Beweis stellen – hinter unserem Label steht eine Auswahl der erfolgreichsten, hochwertigsten und kontinuierlich geprüften Geräte von den führenden deutschen Herstellern“, so Boehmert weiter. Viel wichtiger sei es, die Prozesse für die Kunden zu vereinfachen.

Erst kürzlich hat autosen dafür eine „Online-Produktberatung“ auf autosen.com implementiert, die den Nutzer von der Anwendung direkt zum passenden Sensor führt. Von da aus ist die Lieferung innerhalb von 24 Stunden nur noch einen Klick entfernt.

„Die Messe war ein voller Erfolg für uns. Wir konnten nicht nur viele spannende neue Kontakte knüpfen, sondern auch neue Ideen zur Optimierung von autosen.com mitnehmen“, resümiert Boehmert.