Auszeichnung

Deutscher Gründerpreis für sein Lebenswerk an Berthold Leibinger

02. Juli 2008

Berthold Leibinger, Aufsichtsratsvorsitzender der Trumpf Gruppe, erhielt in der Kategorie Lebenswerk den Deutschen Gründerpreis. Die Preisverleihung fand in Berlin statt. Die Jury des Deutschen Gründerpreises ehrte den Unternehmer „für seine beeindruckende Karriere vom Lehrling zum Firmeninhaber“. Berthold Leibinger, so die Begründung, habe einen traditionsreichen Maschinenbaubetrieb in die High-Tech-Welt der Laser geführt, zum Weltmarktführer gemacht und damit eine ganze Branche revolutioniert und mitgezogen. Er engagiere sich zudem in hohem Maße gesellschaftlich und habe nicht zuletzt seine Unternehmensnachfolge vorbildlich geregelt.

Neben seinen Verdiensten als Unternehmer war das gesellschaftliche Engagement Leibingers ein wesentlicher Grund für die Nominierung als Lebenswerkpreisträger. Die Jury würdigte sein ehrenamtliches Wirken durch die Berthold Leibinger Stiftung ebenso wie seinen persönlichen Einsatz zum Beispiel im Vorstand der Internationalen Bachakademie sowie als Vorsitzender des Freundeskreises des Schiller-Nationalmuseums.