Seit vielen Jahren arbeite man an kundenspezifischen Lösungen für die Automatisierung der Cobotic, wie das Unternehmen mitteilt. Auf der Fachpack präsentiert es unter anderem diese zwei individuellen Linearachssysteme, mit denen sich die Arbeitsbereiche der Cobots laut dem Anbieter um das Siebenfache erweitern lassen, zum Beispiel für Pick-and-Place-Anwendungen.

ANZEIGE

Beim Slidekit handelt es sich um eine Linearachse, die den Roboter um bis zu 1.800 Millimeter verfährt. Das Liftkit hebt die Basis des Cobots auf eine Höhe von bis zu 900 Millimetern. In Sonderfällen lassen sich auch größere Hübe realisieren, so der Anbieter.

Liftkit und Slidekit seien Plug-and-Play-Lösungen inklusive aller notwendigen mechanischen und elektrischen Schnittstellen zum Roboter. Sie würden es dem Anwender ermöglichen, das System nach einer kurzen Setup-Zeit in Betrieb zu nehmen.

ANZEIGE

Außerdem zeigt der Hersteller auf der Messe sein breites Spektrum an Linearachsen, Kugelgewindetrieben und Aktuatoren. Die Aktuatoren und Teleskopsäulen von SKF Motion Technologies kommen beispielsweise in Verpackungs-, Abfüll- und Etikettiermaschinen zum Einsatz.

Hierbei verkürzen sie etwa die Rüstzeit, sodass auf derselben Anlage in rascher Abfolge verschiedene Verpackungen hergestellt werden können. Sie steigern zudem die Geräteeffizienz und verringern das Risiko falsch eingestellter Maschinen, so das Unternehmen.

SKF Motion Technologies auf der Fachpack (24. bis 26. September, Nürnberg): Halle 3, Stand 621