Auf den Bediener ausgerichtet

Produkte

Leittechnik - Die neuste Version der EMC³ Software (Erowa Manufacturing Control) besitzt eine hohe Bedienerfreudlichkeit.

28. August 2012
Bild 1: Auf den Bediener ausgerichtet
Bild 1: Auf den Bediener ausgerichtet

Die Bedieneroberfläche, im aktuellen Windows-7-Look, ist für alle Zellen gleich und erleichtert die Bedienung. EMC³ passt auf alle wichtigen Steuerungen von Fräs-, Dreh- und Schleifmaschinen. Zusätzliche Schnittstellen zu Messzellen, Etagenmagazinen und Peripheriegeräten wie Wasch- und Trocknungsstationen, runden die Integration ab. Die bisher existierenden Eigenschaften werden durch die aktive Bedienerführung noch erleichtert. Standardprozesse lassen sich praktisch mit einem Knopfdruck erledigen. Mittels vorgegebener Standardabläufe, sogenannter »Wizards«, werden die ständig wiederholten Eingaben wesentlich vereinfacht. Mit Zugriff über ein Smartphone sieht der Maschinenbediener zudem jederzeit, ob die Anlage wie vorgesehen läuft oder ob ein Eingriff notwendig ist. Bei einer Störung im Fertigungsprozess wird automatisch ein Alarm ausgelöst und Informationen über die Art der Störung dargestellt. Bei Bedarf auch per E-Mail oder SMS.

www.erowa.com

AMB: Halle 7, Stand C77

Erschienen in Ausgabe: 05/2012