Alles für den Roboter

Denso Robotics präsentiert kompakte Steuerung und schnellen Roboter

16. April 2012

Der Auftritt von Denso Robotics auf der diesjährigen Automatica steht ganz im Zeichen seiner neuen Robotersteuerung RC8, der weltweit kleinsten in der 3-kW-Klasse. Darüber hinaus präsentiert der Hersteller die sechsachsigen Roboter seiner neuen VS-Serie sowie eine Reihe von innovativen Softwarelösungen zur Programmierung, Maschinenbeobachtung und Simulation.

Die neue RC8-Steuerung setzt sowohl in den Bereichen Kompaktheit, Flexibilität und Handhabung Maßstäbe. Der Controller ist 60 Prozent kleiner als die bisherigen Modelle und hat bei einer Höhe von 94 mm eine Grundfläche von nur 456 x 298 mm, was in etwa der Größe eines DIN-A3-Blattes entspricht.

Selbstverständlich erfüllt sie auch die gängigen Sicherheitsstandards ISO und UL und ermöglicht somit einen weltweiten Einsatz. Darüber hinaus verfügt die RC8-Steuerung über die global einheitlichen Schnittstellen Ethernet/IP, Profibus und DeviceNet. Sie kann mit über 100 verschiedenen industriellen Geräten über das ORiN* Netzwerk-System kommunizieren und ist somit für eine Vielzahl von Branchen die optimale Lösung zur Programmierung und Steuerung der Roboter. Jährlich sollen 10.000 Einheiten verkauft werden.

Ein weiterer Schwerpunkt sind die neuen sechsachsigen Roboter der VS-Serie, die schnellsten (bis zu 11.000 mm/s) und kompaktesten ihrer Klasse. Die Roboter wurden 2011 mit dem IF Product Design Award ausgezeichnet und begeistern insbesondere dadurch, dass sie erstmalig eine vollintegrierte Verkabelung bis in die sechste Achse besitzen, was den Anschluss an Geräte mit Ethernet-Verbindung wie Kameras und Servogreifer ermöglicht.

Die Roboter der VS-Serie sind sehr präzise (Wiederholgenauigkeit von ±0.02mm und ±0.03mm) und können eine Zykluszeit von 0,33 Sekunden1 erreichen. (Zykluszeit mit Traglast ein Kilogramm: Zeit, in der ein Roboter eine Strecke von 25 mm x 300 mm x 25 mm hin- und zurückfährt). Die maximale Traglast beträgt bis zu sieben Kilogramm. Bremsen an allen Achsen erlauben die Montage der Roboter an Boden, Decke und Wand. Außerdem ist es möglich, alle Anschlüsse von unten anzuschließen. Dies ist ein großer Vorteil, insbesondere wenn die Arbeitsflächen begrenzt sind. Aufgrund des geringen Platzbedarfs verringern sich für die Kunden von Denso Robotics die Installationskosten. Produktionsprozesse werden effizienter.