Adieu Festoon-Systeme

Energieführungen - Tsubaki Kabelschlepp hat mit dem Easy Guide System einen flexiblen Führungskanal für Hallenkrane geschaffen. Steht das etwas umständlichere Festoon-System nun bei Hallenkranen vor einer Ablöse?

02. Mai 2019
Adieu Festoon-Systeme
Führungskanal Easy Guide System von Kabelschlepp. (Bild: Tsubaki Kabelschlepp)

CraneSolutions hat sich auf Standard- und Spezialkrane, Hebezeuge aller Art, Ersatzteile und Zubehör spezialisiert. Das Unternehmen mit Sitz in Katwijk nahe Den Haag bietet zudem Service und Wartung, etwa für die Stahlindustrie, die Petrochemie oder Energie- und Offshore-Unternehmen. Dank der engen Zusammenarbeit mit den Kunden, der Partnerschaft mit den Unternehmen Stahl Cranesystems und Indeva sowie der jahrzehntelangen Praxiserfahrung verfügt CraneSolutions heute über ein großes und vielfältiges Portfolio an hochwertigen Hebelösungen.

Ein Standard-Auftrag mit besonderer Komponente

Der Auftraggeber ist ein Hersteller von Greifern für Schüttgutkrane, der seine Produktionslinie erweitern wollte, konkret um neun kleinere Hallenkrane mit Hebekapazitäten bis zu fünf Tonnen und Spannweiten bis zu 8,34 Meter sowie ein größeres Modell mit einer Hebekapazität von 15 Tonnen und einer Spannweite von 19,1 Meter. Die Hubhöhe beträgt jeweils rund fünf Meter.

Die Krane sind in »Work Boxes« untergebracht, in denen die Einzelteile der Greifer hergestellt und verschweißt werden. Sie übernehmen den Transport von Material, wobei der große 15-Tonnen-Kran bereits montierte, größere und schwerere Bauteile zum nächsten Produktionsschritt befördert. Bei allen Kranen betragen die Verfahrgeschwindigkeiten höchstens 20 Meter pro Minute.

Hallenkrane dieser Art gehören für CraneSolutions zu den Standard-Aufträgen. In diesem Fall allerdings gibt es eine Besonderheit: »Es sind mit die ersten Krane, die wir mit dem Easy Guide System von Tsubaki Kabelschlepp ausliefern«, erläutert Jacco Hus, Electrical Engineer bei CraneSolutions. »Diese flexible Führung von Energieketten hat bei uns die Festoon-Systeme mit Kabelschlaufen abgelöst, die wir bislang verwendet hatten.«

Easy Guide System führt

Das Easy Guide System von Tsubaki Kabelschlepp ist ein neuer Führungskanal für Energieketten, der speziell für den Einsatz in Kranen entwickelt wurde. Er überzeugt laut Angaben des Herstellers durch sein platzsparendes Design sowie eine leichte und schnelle Montage mit wenigen Bauteilen.

Der Führungskanal ist verzinkt oder als Edelstahlvariante erhältlich und lässt sich nicht nur vertikal stehend, sondern im Gegensatz zu vergleichbaren Systemen auch horizontal liegend anbringen. Er bleibt auch nach der Montage flexibel einstellbar.

Das optional installierbare Dach dient als Aufstiegsschutz, Wetterschutz und mechanischer Schutz. Es verhindert zudem ein Herausfallen oder Schlagen der Energiekette. Letztere wird somit in verschiedensten Positionen, auch seitlich liegend, optimal geführt.

Der Systemkanal benötigt keine aufwendige Stahlstruktur und ist für alle I-Träger und Kasten-Träger geeignet. Alle 850 Millimeter sind Montagebohrungen für Energieführung und Kabeldurchführungen vorhanden. Tsubaki Kabelschlepp bietet denselben Montagehalter für unterschiedliche Rinnengrößen respektive Kettentypen an.

Festverlegte Leitungen können einfach hinter der Rinne, direkt an dem Halter montiert werden, sodass keine zusätzlichen Kabelkanäle nötig sind – das spart Zeit und Aufwand bei der Montage.

»Das Easy Guide System macht es möglich, bei Hallenkranen mit Energieketten auf lose herabhängende Festoon-Schlaufen zu verzichten«, erläutert Grego Ernst, CEO und Inhaber von Wisman Techniek, dem niederländischen Partner von Tsubaki Kabelschlepp. »Wir bewegen uns hier auf einem ähnlichen Preisniveau wie bei Festoon-Systemen, im direkten Vergleich überzeugt der Führungskanal aber durch eine einfachere Montage. Er ist zudem weniger fehleranfällig und es ist kein zusätzlicher Stahlbau nötig.«

Im Fall von CraneSolutions ist das Easy Guide System Bestandteil eines Komplettpakets. Tsubaki Kabelschlepp respektive Wisman Techniek liefern nämlich auch die passenden Energieketten sowie Leitungen und Kabel – und zwar anschlussfertig konfektioniert. Als Energiekette kommt in allen Kranen das Modell QuickTrax 0320 mit außen aufklappbaren Bügeln zum Einsatz. Diese Energieführungen zeichnen sich dank ihres gewichtsoptimierten Kunststoffrahmens durch eine besonders hohe Torsionssteifigkeit aus. Verschlussbügel mit flexiblem Filmscharnier ermöglichen zudem eine ausgesprochen einfache und schnelle Leitungsbelegung.

Easy Guide System

Innovative Technik nicht nur für Krane

Das Easy Guide System ist ein standardisiertes Führungssystem für Energieketten, das für die Katzstromzuführung und lange Verfahrwege in der Kranfahrt konzipiert ist. Es eignet sich aber auch für andere Anwendungsbereiche, etwa bei langen Verfahrwegen, Längs-, Quer- oder Kurvenfahrten. Der innovative Systemkanal lässt sich etwa in der Intralogistik, in Lackieranlagen, im RBG-Bau, in Klärwerken, als Stromschienenersatz im Ex-Zonenbereich, in Bewässerungsanlagen, für Highspeed-Kameras, im Torbau oder in Hebezeugen verwenden.

Gute Noten für den Führungskanal

CraneSolutions erhält zudem die benötigten Kabel aus dem Leitungsprogramm Traxline, mit dem Tsubaki Kabelschlepp quasi jeden Bedarf abdeckt. Verfügbar sind Steuer-, Leistungs-, Einzelader-, Daten-, Bus-, LWL- und Koax-Leitungen, Systemleitungen zum Beispiel nach Siemens-, Indramat- oder anderen Spezifikationen sowie die Mittelspannungsserie »Heavy Duty«. »Wir sind sehr zufrieden mit den einbaufertig gelieferten Energieführungen«, betont Hus. »Die Montage geht einfach und schnell und die Qualität ist gut.« Begeistert ist der Ingenieur auch von dem Easy Guide System, weil es damit möglich wird, sehr kompakte Krane zu bauen. »Im Vergleich zu den traditionellen Festoon-Systemen benötigen wir viel weniger Bauraum. Ein angenehmer Nebeneffekt ist, dass die Krane mit dem Easy Guide System nicht nur einwandfrei funktionieren, sondern auch viel besser aussehen.« Gute Noten also für den innovativen Führungskanal, der sich noch in vielen weiteren Kranen von CraneSolutions bewähren wird.

Erschienen in Ausgabe: 03/2019
Seite: 44 bis 45