2.100 Roboter

ABB erhält Großauftrag der BMW Group

02. April 2009

ABB hat mit der BMW Group einen Rahmenvertrag über 2.100 Roboter abgeschlossen, die innerhalb von fünf Jahren geliefert werden sollen. Lieferung und Inbetriebnahme erfolgen im Zeitraum von 2010 bis 2014 an den deutschen Standorten München, Regensburg und Leipzig, im britischen Oxford sowie in Spartanburg in den USA.

Zum Einsatz kommen die ABB-Roboter bei der Herstellung der Modelle BMW 1er, BMW 3er, BMW X5 sowie MINI im Bereich Karosseriebau. Dabei werden sie hauptsächlich für Handhabungsaufgaben, Klebeprozesse und beim Punktschweißen verwendet.

Die ABB-Technologie überzeugte im Rahmen der Ausschreibung in umfangreichen Dauertests. Roboter von ABB erlauben Kunden eine wirtschaftliche Produktionsplanung bei hoher Qualität. Von der Montage bis zur kompletten Karosserie bietet ABB eine Palette von Produkten und Lösungen für eine schlanke Produktion. Dies verbessert die Wettbewerbsfähigkeit und erfüllt gleichzeitig optimal die Kundenanforderungen.