25. APRIL 2018

zurück

kommentieren drucken  

Neue Wege für Automatisierung, Cobots und Co.


Branche aktuell

Kooperation - Kuka und Vinci Energies in Deutschland wollen gemeinsam IIoT-Applikationen sowie digitale Services entwickeln.

Auf Basis der IIoT-Plattform von Kuka werden die Vinci-Energies-Marken für ICT und Industrie, Axians und Actemium, ganzheitliche Industrie-4.0-Lösungen realisieren – von der Konzeption bis zur Systemintegration. Durch die Kooperation wollen beide Unternehmen den wachsenden Bedarf von Produktionsunternehmen nach datengetriebener Prozessoptimierung passgenau bedienen.

Die Zielmärkte von Vinci Energies und Kuka komplettieren sich ideal, sodass eine branchenübergreifende Lösungserarbeitung möglich wird. Zudem ergänzt Kuka über die Zusammenarbeit gezielt die Skalierbarkeit zur Programmierung von IIoT-Microservices des internen Plattform-Anbieters Connyun.

Für Integratoren wie Actemium besteht die Möglichkeit, über die Digitalisierung zusätzliche Services und Optionen basierend auf den Industrie-4.0-Technologien anzubieten – sowohl für Neukonzeptionen als auch für den gesamten bestehenden Anlagenbereich. Über die Partnerschaft werden diese Services und Dienstleistungen nahe an den Anforderungen der jeweiligen Fokusmärkte ausgerichtet.

Anfang 2018 soll im neuen Digital Lab von Vinci Energies in Frankfurt am Main die IIoT-Plattform der Kuka-Tochter Connyun implementiert werden.

www.kuka.com  
www.vinci-energies.de

Ausgabe:
aut 09/2017
Unternehmen:
Bilder:
Kuka AG

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren...

Revolution in der Fertigungsautomation

Revolution in der Fertigungsautomation

Industrial Ethernet - Veränderungen im Bereich der industriellen Kommunikationstechnik bringen zurzeit eine Entwicklung in Gang, die vielfach als Revolution in der Fertigungsautomation bezeichnet wird. Das Industrial Communications Subsystem (ICSS) der AM335x-Mikroprozessoren von Texas Instruments (TI) ermöglicht über den Fertigungssektor hinaus die Anbindung an eine breite Palette von Anwendungsgebieten. » weiterlesen
»Der deutsche Markt hat viel Potenzial«

»Der deutsche Markt hat viel Potenzial«

Gerald Vogt, der neue Geschäftsführer von Stäubli Robotics in Bayreuth, gibt Einblicke in die Entwicklungs- und Marktstrategie, die den Schweizer Roboterbauer vom Nischenanbieter zum Global Player in der General Industry gemacht haben. » weiterlesen
Keyplayer der Revolution

Keyplayer der Revolution

ICs - Es ist nicht neu, dass wir uns in der vierten industriellen Revolution befinden. Allerdings gibt es einen namhaften Halbleiterhersteller, der diese Revolution maßgeblich mitbestimmt. Daher verdeutlichen wir im vorliegenden Fachbeitrag die Betätigunsfelder von Texas Instruments (TI). » weiterlesen
Grenzgänger

Grenzgänger

Drehgeber - Moderne Bodenfördersysteme wie Skid-Anlagen oder Skillet Conveyor in der Automobilindustrie sind nach Bedarf mit Hubtischen ausgestattet, die dem Werker eine ergonomische Arbeitsposition bieten. Zur Wegmessung für die vertikale Positionierung solcher Hubtische werden Seilzug-Drehgeber-Kombinationen von Pepperl+Fuchs eingesetzt. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben