02. JULI 2016

zurück

kommentieren drucken  

Treiber für GigE Vision


Stemmer Imaging hat eigenen GigE Vision-Treiber entwickelt

Für das aktuelle Release 9.0.2 seiner Programmier-Bibliothek Common Vision Blox (CVB) hat Stemmer Imaging einen eigenen GigE Vision-Treiber entwickelt, der seine Leistung und Zuverlässigkeit bereits in etlichen unabhängigen Tests unter Beweis gestellt hat. Neben der Anbindung über eine Socket-Verbindung enthält dieser Treiber auch einen hochperformanten Filter-Treiber, der die Kamera-Daten ohne Umwege direkt an die Anwendung weiterleitet. Diese unabhängige Entwicklung garantiert dem Anwender eine erfolgreiche Implementierung und den effektiven Support für alle zukünftigen GigE-Technologien. Die Hardware-Abstraktion der CVB bietet laut Anbieter Stemmer einen umfassenden Zugang zu den verschiedensten Bilderfassungs-Technologien, ohne dabei an Leistungsfähigkeit oder Flexibilität einzubüßen.
Basierend auf diesem bewährten Fundament bietet CVB 9.0.2 die umfassendste Genicam-Einbindung aller derzeit existierenden Bildverarbeitungs-Bibliotheken. Anwender des Software-Pakets profitieren somit von den Möglichkeiten des neuen Standards, bestimmte Kamera-Features per Software einzustellen. Ein spezielles Grid-Control ermöglicht dabei den leichten Zugang zu allen individuellen Kameraoptionen in der eigenen Applikation, ohne dass komplexe Entwicklungs-Aufgaben in einer der unterstützten Programmiersprachen wie C++, Visual Basic, allen .NET-Sprachen, Delphi oder C++ Builder notwendig sind.
Die Genicam-Einbindung von Common Vision Blox ist nicht an die GigE Vision-Technologie gebunden. Common Vision Blox wird auch weitere GenICam-konforme Erfassungs-Technologien unterstützen, sobald diese am Markt verfügbar sind. Die Bibliothek ist also schon heute gerüstet für die Zukunft dieses Standards.

Datum:
12.10.2007
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Produktmeldungen in unserem Produktarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Über uns