26. APRIL 2018

zurück

kommentieren drucken  

Verzerrungsfrei aufnehmen


Baumer erweitert die erfolgreichen Kameraserien CX und EX um zehn Modelle mit Rolling Shutter CMOS-Sensoren von ON Semiconductor und Sony. Die eingesetzten Sensoren haben Auflösungen von 5, 10, 12 und 20 Megapixel.

Durch diese Auflösungen zeichnen sie sich durch ein geringes Rauschen, eine niedrige Wärmeentwicklung und ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Damit sind die neuen Modelle die erste Wahl für kostenorientierte Applikationen. Dank GlobalReset-Funktion, bei der alle Pixel auch gleichzeitig belichtet werden, können selbst schnell bewegte Objekte bei voller Bildqualität ohne Rolling Shutter-Effekt verzerrungsfrei aufgenommen werden. Die Serienproduktion der ersten Modelle beginnt im 2. Quartal 2018.

 

Für die Umsetzung verschiedener Applikationen mit unterschiedlichen Anforderungen an Auflösung, Schnittstelle oder Funktionsumfang können Kunden dank gleichbleibender mechanischer, elektrischer und software-seitiger Integration Zeit und Kosten sparen. Das kleine quadratische Gehäuse mit umlaufender M3-Befestigung ermöglicht zudem eine einfache und flexible mechanische Einbindung auch in enge Einbausituationen.

 

Die CX-Serie umfasst mehr als 80 Modelle, u.a. Kameras mit Schutzart IP 65/67 und Betriebstemperaturbereich von -40 °C bis 70 °C, mit Belichtungszeiten von 1 µs bis 60 s und mit Bildraten von bis zu 1000 Bilder/s bei Verwendung einer ROI (Region of Interest). Kombiniert mit Auflösungen von VGA bis 20 Megapixel und hervorragender Bildqualität können mit den CX-Kameras branchenübergreifend verschiedenste Applikationen zukunftssicher realisiert werden, die höchste Anforderungen an die Detailgenauigkeit der Bilderfassung und den Durchsatz stellen.

 

www.baumer.com

Datum:
16.04.2018
Unternehmen:
Bilder:
Baumer

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Produktmeldungen in unserem Produktarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben