21. NOVEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

Flexible Lichtgitter sparen Kosten


Mit neuen Funktionsbausteinen für die Programmierung netzwerkbasierter Lichtgitter ermöglicht B&R, dass Objekte unterschiedlicher Form und Größe ein Lichtgitter passieren, ohne eine Sicherheitsreaktion auszulösen.

Mit der Integration netzwerkbasierter Lichtgitter kann jeder Strahl des Lichtgitters einzeln ausgewertet werden. Das Lichtgitter erfasst ein Objektprofil ohne zusätzliche Sensoren und übermittelt die Daten an die Sicherheitssteuerung. Damit reduziert sich der Hardwareeinsatz und Montageaufwand.

 

Jeder Muting-Modus, also Box-Muting, Teach-in-Muting und Small-Object-Muting, ist als zertifizierter Funktionsbaustein vorprogrammiert. Die B&R-Muting-Modi erlauben in Kombination alle wesentlichen Anwendungsfälle. Dadurch können Lichtgitter wesentlich flexibler als mit bisherigen Muting-Methoden eingesetzt werden. Zum Beispiel können nun sowohl lange als auch kurze Objekte durch ein Lichtgitter transportiert werden. Einmal installiert, ergeben sich keine neuen Aufwände.

 

www.br-automation.com

Datum:
12.09.2017
Unternehmen:
Bilder:
B&R

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Produktmeldungen in unserem Produktarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben