21. FEBRUAR 2018

zurück

kommentieren drucken  

Yaskawa erneut unter den „Top 100 Global Innovators“


Yaskawa holt das Triple: Der japanische Technologiekonzern steht das dritte Jahr in Folge auf der Liste der „Top 100 Global Innovators“. Der begehrte Report zeichnet jährlich die weltweit innovativsten Unternehmen aus.

Der Medienkonzern Thomson Reuters hatte die Auszeichnung 2011 ins Leben gerufen. Kriterien für die Auswahl der 100 innovativsten Unternehmen weltweit sind die globale Reichweite, die Anzahl angemeldeter Patente sowie der nachhaltige Einfluss von Erfindungen auf die Gestaltung der Zukunft.

 

Vor über 100 Jahren gegründet, zählt Yaskawa zu den Pionieren in den Bereichen Antriebstechnik, Industrieautomatisierung und Robotik. Damals wie heute stehen Lösungen für die Industrie von morgen besonders im Fokus: „Wir investieren aktuell stark in Themen rund um Industrie 4.0 und nachhaltige Energienutzung“, erklärte Manfred Stern (CEO & President, YASKAWA Europe und Corporate Vice-President, YASKAWA Electric) anlässlich der Auszeichnung. „Derzeit laufen in allen Unternehmensbereichen zahlreiche Projekte auf diesem Gebiet, die auch von Thomson Reuters gesehen und mit dieser Auszeichnung gewürdigt wurden.“

 

Mit dem Lösungskonzept „i3-Mechatronics“ schlägt Yaskawa dabei die Brücke zwischen klassischer Mechatronik und digitalen Technologien. „i3“ steht für integriert – intelligent – innovativ. Durch die Möglichkeit, Maschinen- und Prozessdaten zu generieren und zu analysieren, erhöht i3-Mechatronics Produktivität und Qualität.

Datum:
01.02.2018
Bilder:
Yaskawa

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben