25. MAI 2016

zurück

kommentieren drucken  

Kundenwünsche schneller erfüllen


HMS eröffnet Solution Center für kundenspezifische Kommunikationslösungen

Das neu gegründete Solution Center von HMS Industrial Networks richtet sich an Kunden aus dem deutschsprachigen Raum, die eine individuelle Schnittstelle für die industrielle Kommunikation benötigen. Das Solution Center befindet sich den Räumen der HMS Industrial Networks in Karlsruhe.

Die kundenspezifischen Lösungen basieren auf den Standardausführungen der Embedded-Anybus-Kommunikationsmodule (Anybus-S, Anybus Compact-Com, Anybus-IC). Mit den kundenspezifischen Ausführungen besteht die Möglichkeit, auch dann die Anybus-Technologie einzusetzen, wenn hohe Schutzklassen (IP65), individuelle Bauformen, besondere Anschlüsse, eine spezielle Spannungsversorgung oder ein individuelles Interfaceprotokoll den Einsatz eines Standardmoduls nicht zulassen.

„Durch den Einsatz bewährter Technologie profitieren unsere Kunden von einer kurzen Entwicklungszeit, geringem Entwicklungsrisiko und fixen Entwicklungskosten, die auch die kontinuierliche Software-Pflege seitens HMS einschließen“, erklärt Stefan Ruhmkorf, Leiter des HMS Solution Centers in Karlsruhe. „Für unsere individuellen Lösungen greifen wir auf die bewährte Basistechnologie von HMS nebst unserem leistungsstarken Kommunikationsprozessor NP30 zurück und passen diese an die jeweiligen Kundenanforderungen an. So brauchen wir das Rad nicht ständig neu erfinden und können unseren Kunden innerhalb kürzester Zeit ausgereifte und dennoch individuelle Lösungen anbieten.“

Datum:
04.06.2012
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

Über uns