21. FEBRUAR 2018

zurück

kommentieren drucken  

Einlegearbeiten erleichtert


Die AGG21-BF von Gimatic verfügt über einen Anschraubflansch, der in Form und Lage zu der im Werkzeug eingelassenen Buchse sehr präzise toleriert ist. So wird das Andocken und Positionieren von Robotern oder Handling-Systemen erleichtert.

Dies ist erforderlich, wenn beispielsweise eng tolerierte Metalleinsätze vor dem Einspritzen des Kunststoffs präzise in der Form positioniert werden. Die Kopplungsgreifer der Serie AGG sind schon vielfach im Einsatz und haben sich bereits bestens bewährt.

 

Mit dem AGG21-BF lassen sich nun sehr genaue Einlegearbeiten einfacher durchführen. Die Montage des AGG ist reproduzierbar immer gleich. Von dieser Nullposition kann der Greifer präzise aufbauen, was beispielsweise beim Einlegen von Pins für Stecker, Düsen, oder andere Kleinteile sehr vorteilhaft ist.

 

Grundsätzlich gibt es drei Ausführungen an Kopplungsgreifern: Beim AGG21-B und AGG30-B handelt es sich um doppeltwirkende Ausführungen mit Sicherheitsfeder, durch die der Greifer auch bei Luftausfall gekoppelt bleibt. Der einfach wirkende Kopplungsgreifer AGG19-B ist mit einer Rückführungsfeder ausgestattet.

 

Einsatz finden die AGG-Greifer in der Kunststoffspritzguss-Industrie und im Handling. Zudem eignet sich dieses leicht montierbare System hervorragend als Nullpunktspannsystem in der Montagetechnik zum Beispiel beim Handling von Werkstückträgern. Gegenüber klassischen Nullpunktspannsystemen haben sie einen äußerst attraktiven Preis.

 

www.gimatic.com

Datum:
11.01.2018
Unternehmen:
Bilder:
Gimatic

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Produktmeldungen in unserem Produktarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben