20. APRIL 2018
Ausgabe 4/2012
automation

» Zum automation Ausgaben-Archiv

Auszüge aus dem Inhalt:
- »Die Vision ist real«
- Halt mich, nur präzise!
- Das Gesamtsystem im Blick
- Sicher programmieren
- Umweltschutz mal anders
» Zu den Artikeln

Kurzprofil:
Aktuell, objektiv, kritisch, fachlich fundiert und gründlich recherchiert: AUTOMATION informiert über aktuelle Lösungen, Prozesse und Produkte für die effektive Rationalisierung in allen betrieblichen Bereichen der produzierenden Industrie. Im Mittelpunkt stehen anwendungsbezogene Automatisierungslösungen. Reportagen, Marktanalysen, Unternehmensportraits, Interviews und die Vorstellung von verfahrens- und produkttechnischen Neu- und Weiterentwicklungen geben den Lesern wichtige Informationen sowie Entscheidungshilfen für zukunftsträchtige Investitionen.
» Zum Mediacenter

Auszüge aus dem Inhalt:

Wir haben hier für Sie einige Beiträge ausgesucht. Weitere Inhalte finden Sie über die Suchfunktion.

 

»Die Vision ist real«
Stefan Hoppe - Als Mitarbeiter von Beckhoff Automation wurde er 2010 zum Präsidenten der OPC-Europa in der OPC-Foundation ernannt. Seitdem treibt er den Gedanken der Interoperabilität in der Daten-Kommunikation voran. Wie das mit dem Protokoll OPC-UA gelingt und wie man vom Feldgerät bis in die MES-Ebene sicher und branchenunabhängig kommuniziert, berichtet Hoppe im Interview. 
»  weiterlesen
 
ANZEIGE
Halt mich, nur präzise!
Positionieren - Was die Sonne kann, sollte ein Fusionsreaktor auch können: Wasserstoffkerne verschmelzen und Energie freisetzen. Technisch beherrscht, könnte das die Energieversorgung der Zukunft sein. Und ein Roboter LR Mate von Fanuc Robotics ist dabei, wenn die Vision in technische Realität umgesetzt wird. Allerdings dient er beim Projekt Wendelstein 7X in Greifswald weniger der Produktivität als vielmehr der Präzision. 
»  weiterlesen
 
Das Gesamtsystem im Blick
Feldbusse - Welches sind die Faktoren für eine erfolgreiche Automatisierung? Häufig wird dabei von Geschwindigkeit oder der besonderen Leistungsfähigkeit eines einzelnen Sensors gesprochen. Diese Vorteile einer einzelnen Komponente kommen jedoch nicht zum Tragen, wenn das Gesamtsystem darauf nicht ausgelegt ist. In die Praxis übertragen bedeutet dies: Ohne ein schnelles, synchrones Netzwerk nützen die genauesten Sensoren wenig und umgekehrt. 
»  weiterlesen
 
Sicher programmieren
Software - Die Umsetzung programmierbarer Sicherheitstechnik macht nicht mehr Arbeit, als bei einer konventionellen Safety-Lösung anfällt. Mit ihrer Logik lässt sich allerdings die Effizienz schnell steigern, da einmal erstellte Programme immer wieder verwendet werden können. Bei konventioneller Sicherheitstechnik ist die Logik stets neu zu verdrahten und zu kontrollieren. Es muss aber berücksichtigt werden, dass die Software-Codes immer lesbar, verständlich sowie test- und veränderbar sind. Nur so sind systematische Fehler vermeidbar. 
»  weiterlesen
 
Umweltschutz mal anders
MesstechnikBei der Produktion von Federn und Stanzteilen fällt eine große Menge belastetes Abwasser an. Baumann Federn hat daher den Automatisierungsgrad der Abwasseraufbereitung erhöht. Dies spart Kosten und schont die Umwelt, da beispielsweise der Chemikalieneinsatz sinkt. 
»  weiterlesen
 

Haben Sie Interesse an dieser Kommunikationsform?
 

Martin Brey, Anzeigenleiter automationFalls Sie die Titelseite von automation gerne als Kommunikationsmittel für Ihr Unternehmen nutzen möchten, freue ich mich über Ihre Kontaktaufnahme:


Martin Brey
Leitung Media Sales automation
Tel.: 08105/385373
E-Mail: m.brey@verlag-henrich.de

 


  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben